Grafschaft Cheshire: Fußballdorf in idyllischer Landschaft: Nachbarn sind sauer auf Familie Rooney

Die englische Grafschaft Cheshire ist ein beliebter Wohnort für Fußballstars. Auch Wayne Rooney errichtete dort ein gigantisches Anwesen – und zieht damit den Zorn von Nachbarn und Gemeinderat auf sich.

Grafschaft Cheshire: Fußballdorf in idyllischer Landschaft: Nachbarn sind sauer auf Familie Rooney

Die englische Grafschaft Cheshire ist ein beliebter Wohnort für Fußballstars. Auch Wayne Rooney errichtete dort ein gigantisches Anwesen – und zieht damit den Zorn von Nachbarn und Gemeinderat auf sich.

Nachbarn und der Gemeinderat sind wütend auf Fußballstar Wayne Rooney. Grund ist das gigantische Anwesen, das der 36-Jährige in der englischen Grafschaft Cheshire bauen ließ. Der Streit schwelt seit mehreren Jahren. Mal ging es um eine Mauer, die Rooney als Sichtschutz um sein Grundstück ziehen wollte, mal um einen Schuppen, der als Abstellort für einen Traktor und Heuballen dienen sollte. Für Letzteres prozessierte der Brite sogar fast zwei Jahre vor Gericht – und gewann.PAID STERN 2020_26 Aschenputtel 7.40

Nun ist es der Antrag eines weiteren Nachbarn, der die Gemüter erhitzt. Demnach wolle ein ebenfalls vermögender Anwohner eine Scheune zur Schafzucht errichten. Der Gemeinderat hat jedoch Sorge, dass das nur als Vorwand für die Genehmigung dient und in Wahrheit dort ein luxuriöses Haus entstehen soll. Als Negativ-Beispiel führt er das Ehepaar Coleen und Wayne Rooney an.

Die begannen 2017 auf dem Gelände einer ehemaligen Farm zu bauen und zogen in den vergangenen Jahren eine gigantische Villa mit sechs Schlafzimmern, eigenem Weinkeller und Kinosaal hoch. Ein Pool darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Zudem gibt es einen eigenen Fußballplatz, eine Reitanlage mit Ställen für 15 Pferde und eine Garage, in der sechs Autos Platz finden. Insgesamt haben die Rooneys eine Fläche von 40 Hektar mit diversen Gebäuden bebaut.

Anwesen von Wayne Rooney erinnert an Supermarkt-Anlage

Einige Briten vergleichen das Anwesen scherzhaft mit einer großflächigen Supermarkt-Anlage im Umland. Der Gemeinderat spricht abfällig von einer Wohnsiedlung für Fußballer, denn Rooney ist nicht der Einzige, der die idyllische Lage und gleichzeitig die Nähe zur Großstadt Manchester schätzt.

Die umliegenden Dörfer in Cheshire gelten als bevorzugte Wohnorte für die Spieler der Premier-League-Vereine Manchester City und Manchester United. David und Victoria Beckham ließen sich dort in den Neunzigern nieder, später folgten Stars wie Rio Ferdinand und Cristiano Ronaldo. Auch die englischen Nationalspieler Raheem Sterling, Harry Maguire und Marcus Rashford haben dort ihre Villen. In der benachbarten Kleinstadt Knutsford gibt es sogar eine Werkstatt, die auf Luxusautos wie Lamborghini, Aston Martin und Rolls Royce spezialisiert ist.

Den Gemeindemitgliedern sind die gigantischen Anwesen der prominenten Nachbarn ein Dorn im Auge. Der Hauptvorwurf lautet: Sie seien ein Schandfleck für die idyllische Landschaft und würden den Bauern zudem kaum noch Land zum Bewirtschaften lassen.

Wayne Rooney scheint für derlei Anliegen bisher taub. Nach drei Jahren Bauzeit haben er, seine Frau Coleen und die vier gemeinsamen Söhne im vergangenen Jahr ihr 20 Millionen Pfund teures Anwesen bezogen – weitere Verschönerungsmaßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

Quellen:  "The Sun", "Daily Mail"