Ab einer Person: Zartschmelzende Versuchung: Darum ist ein Mini-Raclette ideal für kleine Runden

Den Namen verdankt das beliebte Gericht einem Schweizer Käse, genannt Raclette. Zur Weihnachtszeit oder am Silvesterabend darf der geschmolzene Käse nicht fehlen. Wer in kleiner Runde diniert, braucht ein Mini-Raclette. Diese Geräte gibt es.

Ab einer Person: Zartschmelzende Versuchung: Darum ist ein Mini-Raclette ideal für kleine Runden

Den Namen verdankt das beliebte Gericht einem Schweizer Käse, genannt Raclette. Zur Weihnachtszeit oder am Silvesterabend darf der geschmolzene Käse nicht fehlen. Wer in kleiner Runde diniert, braucht ein Mini-Raclette. Diese Geräte gibt es.

Ein Pfännchen, viele Möglichkeiten. Raclette erfreut sich großer Beliebtheit, weil es so vielseitig ist. Nach Herzenslust kann die kleine Pfanne mit verschiedenen Leckereien befüllt werden. Die einen mögen Kartoffeln, die anderen Gemüse oder Fleisch. Hauptsache die Kreation ist mit geschmolzenem Käse, genannt Raclette, überdeckt. Dank der Hitze des Raclette-Geräts schmilzt der Käse und verleiht dem Gericht das gewisse Extra. Meistens bietet das Raclette außerdem eine Grillplatte, auf der Fleisch oder andere Dinge gegart werden können. In der Regel bietet das Gerät sechs bis acht Pfännchen an und ist dementsprechend nicht platzsparend in der Küche unterzubringen. Wer dieses Jahr nach einer kleinen Version, zum Beispiel für Abende zu zweit Ausschau hält, sollte sich sogenannte Mini-Raclettes näher anschauen.

Raclette für Zwei

Raclette für zwei

Zu zweit braucht man kein Raclette-Gerät mit sechs oder acht Pfannen, es reicht ein platzsparendes Raclette für zwei Personen vollkommen aus. Dieses Modell hat ebenfalls die klassische Grillfläche, die die großen Geräte auch besitzen.

Mini-Raclette mit Kerzen

Raclette mit Kerzen

Noch kleiner als für zwei Personen geht es aber auch. Wer allein Raclette essen möchte, kann dieses Mini-Raclette mit Kerzen verwenden. Besonders praktisch: Das Gadget braucht nur Feuer und verzichtet daher komplett auf eine Stromquelle.

Mini-Raclette mit Fondue

Raclette mit Fondue

Obwohl ein Mini-Raclette Platz einspart, muss das nicht bedeuten, dass an den Features gespart wurde. Wer nicht nur gerne Raclette isst, sondern auch den Klassiker Fondue, kann beide Gerichte mit diesem 2-in-1-Gerät verbinden.

Raclette für Vier

Vierer Raclette

Immer noch kompakt und platzsparend, aber für mehr als zwei Personen eignet sich dieses Raclette für vier Gäste. Mit dabei sind vier Pfännchen und die beliebte Grillplatte für Fleisch, Gemüse oder Brot.

Mini-Raclette richtig reinigen

Raclette-Geräte verfügen meist über Komponenten mit einer Antihaft-Beschichtung oder wahlweise eine Steinplatte. Säubern Sie die Grillplatte direkt nach der Verwendung des Raclettes, solange sie noch warm ist. So lösen sich die Reste leichter und brennen sich nicht ein. Sie können einen hitzebeständigen Silikonspatel oder einen der Holz- oder Kunststoffspatel, die zum Leeren der Raclette-Pfännchen zum Einsatz kommen, verwenden. Kratzen Sie die Fettreste und Verkrustungen nicht mit scharfen Gegenständen ab, Sie könnten damit die Beschichtung beschädigen und beim nächsten Gebrauch besteht die Möglichkeit, dass sich kleine Materialpartikel lösen. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit einem Spülmittel-Bad über Nacht einweichen und am nächsten Tag entfernen. Die meisten Mini-Raclettes eignen sich außerdem für die Spülmaschine, beachten Sie dafür die Angaben des Herstellers.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.